News

Artikel vom 25.06.2018 zurück zur Übersicht

Schülerwettbewerb 2017 - Klasse 9c des NGO besucht Amazone Werke Landmaschinenhersteller in Hude

Schülerwettbewerb 2017 - Klasse 9c des NGO besucht Amazone Werke Landmaschinenhersteller in Hude

Hude. Zunächst wurden die 25 Schüler und ihre beiden Lehrkräfte am Standort der Verwaltung in Hude von einem Ausbilder und vier Auszubildenden begrüßt. Dabei übernahmen die Auszubildenden zum Industriekaufmann die Firmenvorstellung. Die Amazone-Werke wurden 1883 durch Heinrich Dreyer gegründet und haben ihren Hauptsitz bei Osnabrück in Hasbergen-Gaste. Mittlerweile arbeiten fast 2.000 Mitarbeiter bei Amazone, davon rund 600 in Deutschland. Das Unternehmen hat mit 80% seines Umsatzes einen sehr hohen Exportanteil und verkauft viele Maschinen nach Russland.

Die beiden Auszubildenden Industriemechaniker begleiteten die Schüler auf der anschließenden Werksführung. Auf dem Außengelände ging es vorbei an Düngerstreuern, Sämaschinen, Grubbern, Walzen und Anbaufeldspritzen. An den Geräten werden hier regelmäßig Schulungen mit Mitarbeitern und Kunden durchgeführt. In der Produktion konnten die Schüler in zwei Gruppen alle Stufen der Fertigung über Stanzen, Laserschneiden von Stahl und verschiedene Verformungstechniken sehen.

Anschließend fuhr die Gruppe im Bus zum Standort Hude-Altmoorhausen, wo sich die 2015 neu eröffnete Lackieranlage und die Endmontage befindet. Viele Teile werden mittels Kathodischer Tauchlackierung (KTL) in einem hochmodernen Verfahren gereinigt, vorbereitet und grün lackiert. Die Gruppen sahen bei der Führung alle Arbeitsstufen des Lackierprozesses und konnten bei ihrem Rundgang in einigen Metern Höhe die Prozesse der Reinigung und Lackierung sehr genau beobachten.
In der benachbarten Montagehalle waren alle Schritte einer Montage der verschiedenen Geräte zu beobachten. Dabei wurde z.B. auch erklärt wie Saatgut mittels Druckluft in den Maschinen in definierten Abständen in den Boden gebracht wird.

Die Führung bat den Schülern einen umfassenden Einblick in die moderne Produktion eines weltweit agierenden Landmaschinenherstellers. Dabei beeindruckten die Schüler den Ausbilder von Amazone durch ihre gute Vorbereitung und viele Fragen bei der Einführung und Vorstellung des Unternehmens.